Teegenuss für die indischen Panzernashörner

Unser Tee des Monats im März ist der Assam GFBOP Kaziranga Second Flush Nr. 166. Eine feine, authentische Sommerernte aus kontrolliert-biologischem Anbau mit vollmundiger, malzig-weicher und kastanienfarbener Tasse. Dieser Tee schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist auch noch mit einem besonderen Zweck verbunden.

NASHORNSCHUTZPROJEKT von NABU und TeeGschwendner

Die indischen Panzernashörner leben im Vorgebirge des Himalaya in Nepal und Indien. Durch die tiefen Falten wirkt das Nashorn, als ob es eine Rüstung trägt: Daher auch der Name «Panzernashorn». Doch dieser Panzer kann die indischen Schwergewichte nicht vor dem Verlust ihres Lebensraums und vor der Wilderei auf ihr Horn zum illegalen Verkauf schützen. Durch brutale Wilderei und illegalen Handel sind die letzten 3.500 Tiere vom Aussterben bedroht.

TeeGschwendner und NABU ergreifen Schutzmaßnahmen, um das Überleben des Panzernashorns in seiner Hochburg im Bundestaat Assam, vor allem im Kaziranga-Nationalpark, zu sichern. Bestandteil des Projektes ist die aktive Bekämpfung von Wilderei. Mit Ihrem Teegenuss unterstützen Sie Natur- und Umweltschutzprojekte des NABU in Indien: Je verkaufter 250g-Packung wird 1,00 Euro an den NABU gespendet.

Wie schmeckt der Tee?

 

„In Assam gibt es immer noch vergleichsweise wenig Bio-Anbau. Umso schöner, wenn dieser dann nicht nur nachhaltig angebaut und mit einem NABU Schutzprojekt verbunden wird, sondern auch tasslich typisch malzig und vollmundig ist – typisch Sommerernte eben. Ein Assam, genau wie er sein sollte!“
(Tea Taster-Bewertung von Daniel Mack)

Schlagwörter: , , , ,